Donnerstag, 16. Juni 2016

 FLOW und seine beeindruckende posetive Wirkung auf uns Menschen

  • Der Begriff Flow stammt von Mihaly Csikszentmihalyi, der damit das Gefühl des völligen Aufgehens in einer Tätigkeit zu beschreiben. Wenn wir im Flow sind, sind unser Fühlen, unser Wollen und unser Denken in diesen Augenblicken in Übereinstimmung. Während wir der Tätigkeit nachgehen, spielen für uns weder die Zeit, noch wir selbst eine Rolle und das Handeln geht mühelos vonstatten.
  • Viele Tätigkeiten können Flow erzeugen. Bei einer genaueren Analyse fand Csikszentmihalyi folgende Bestandteile, die flowerzeugenden Aktivitäten gemeinsam sind (nicht alle Bestandteile müssen gleichzeitig vorhanden sein):
Quelle:http://www.gluecksarchiv.de/inhalt/flow.htm

Ein Leben im Flow.

Was ist ganzheitliche Aufmerksamkeit.
 Quelle: Peter Beer /Autor/Trainer
https://www.youtube.com/watch?v=5UkKLct49DI